Im Trauerfall

Trauermusik

Musik wurde schon immer bei Trauerfeiern eingesetzt, um zu trösten, die Seele zu berühren und zu beruhigen. Musik lässt häufig überhaupt erst ein gemeinsames Schweigen zu. Je nach Auswahl der Musikstücke kann Musik Gefühle freisetzen oder auch auffangen. Wenn es sich um ein Lieblingslied des Verstorbenen handelt, können gemeinsame Erinnerungen an besondere Momente in dessen Leben wachgerufen werden. Auf Wunsch kann ein Organist oder ein Sänger engagiert werden oder Musik von der CD gespielt werden.

Einige Beispiele für die Trauermusik:

  • Air - Bach
  • Ave Maria
  • Una Mattina - Ludovico Einaudi
  • River flows in you - Yiruma
  • So nimm denn meine Hände
  • Großer Gott wir loben dich
  • Von guten Mächten wunderbar geborgen
  • Möge die Straße - Irisches Segenslied
  • Niemals geht man so ganz - Trude Herr
  • Mögen Engel dich begleiten (Trauerversion) - Lila
  • Time to say goodbye
  • Amazing grace
  • Hallelujah
  • Amoi seg' ma uns wieder - Andreas Gabalier
  • Der Weg - Herbert Grönemeyer
  • Geboren um zu Leben - Unheilig
  • My Way - Frank Sinatra
  • Candle in the Wind - Elton John
  • Somewhere over the rainbow - Israel Kamakawiwo'ole
  • Bochum - Herbert Grönemeyer
  • Steigerlied